DR PETER R PAWLIK ARCHITEKT BDA

ARCHITEKT, Autor & Historiker

Gesundheitszentrum Moabit

Berlin-Moabit

Nach einem VOF-Verfahren wurde der Planungsring Dr. Pawlik+Co mit mehreren Projekten beauftragt. Zunächst wurde das ehemalige Pathologiegebäude des früheren Krankenhauses Moabit komplett umgebaut und saniert, um die Räumlichkeiten des Gerichtsmedizinischen Institutes der Berliner Charité zu zentralisieren, die bisher an 3 Standorten untergebracht waren. Danach erfolgte der Auftrag, die leerstehenden, denkmalgeschützten Häuser E und L umzubauen, um die Berliner Verwaltung des Landesamtes für Arbeitsschutz, Gesundheitsschutz und Technische Sicherheit (LAGETSI) unterzubringen. Schließlich wurde eine Machbarkeitstudie erarbeitet für die Umnutzung des ehemaligen Bettenhochhauses zur Nutzung des Landesamtes für Gesundheit und Soziales (LAGESO).


Gerichtsmedizinisches Institut Charité

Gerichtsmedizinisches Institut Charité

Leistung: Umbau des ehemaligen Pathologiegebäudes Haus O zur Unterbringung des Gerichtsmedizinischen Institutes der Charité

Architekten Planungsring Dr. Pawlik+Co Generalplanungsgesellschaft mbH

Auftraggeber: Berliner Immobilien Managemant (BIM)

Baujahr: 2005-2006

Kosten: 2.350.000 €

Landesamt für Arbeits- Gesundheitsschutz

Landesamt für Arbeits- Gesundheitsschutz

Maßnahme: Sanierung denkmalgeschützter Gebäude E+L Umbau für das Landesamt für Arbeits- und Gesundheitsschutz und Technische Sicherheit des Landes Berlin

Architekten: Planungsring Dr. Pawlik + Co Generalplanungs GmbH

Auftraggeber: Berliner Immobilien Management (BIM)

Baujahr: 2005-2006

Gesamtkosten: 3.650.000 €